Reisen nach Portugal

Bildband Portugal
ALENTEJO – ALGARVE – LISSABON – AZOREN – MADEIRA
15 Tage Portugal, Azoren und Madeira

Diese einzigartige Reise bietet die absoluten Highlights Portugals. Ouvertüre in Evora, im ländlichen Aletejo. Dann Algarve. Einsame Buchten, schroffe farbige Felsen und üppige Vegetationkennzeichnen die Region. Die Hauptstadt Lissabon: verwinkelte Gässchen wechseln ab mit breiten Prachtalleen. Es folgen die üppig grünen Azoren. Kontrastreiche Landschaften, paradiesische Ruhe und Einsamkeit. Das Finale spielt auf Madeira, Portugals Blumeninsel. Auch hier präsentiert sich die Landschaft spektakulär. Unzählige Blumen und Blüten schmeicheln dem Auge.

1. Tag: „Bemvindo em Portugal“.

Morgens Abfahrt zum Flughafen Frankfurt. Gemeinsam mit Ihrem Schumann Reiseleiter flegen Sie nach Portugal. Von Lissabon aus geht´s direkt ins Alentejo. Evora, die wunderbare Stadt, ist Ihr Ziel. Sie wohnen 2 Tage im ADC Hotel.

2. Tag: „Ländliches Portugal“.

Zunächst Stadtspaziergang in der Altstadt. Kleine verwinkelte Gassen führen zu romantischen Plätzen. Am Prada Aqueduct begegnen Sie auch römischen Spuren. Immer wieder auch idyllischen Höfen. Meist Weinbauern. Abendessen und Übernachtung wieder in Evora.

3. Tag: „Algarve“.

Auftakt am südwestlichsten Punkt Europas – Cabo São Vicente. Danach in die Fischerstadt Sagres, wo Heinrich der Seefahrer seine Nautikschule gründete. Weiter nach Lagos. Malerische enge Gassen prägen das mittelalterliche Bild. Abendessen und Übernachtung direkt oberhalb pittoresker Klippen im „Almansor“ in Carvoeiro.

4. Tag: „Küstenblick“.

Per Schiff entlang der Algarve. Kleine Buchten wechseln sich ab mit verwitterten Felsnadeln. Dazwischen auch feine Sandstrände. Am Nachmittag nach Lissabon. Sie wohnen inmitten der Stadt. Das NH Hotel „Liberdade“ ist Ihr Domizil für die nächsten drei Tage.

5. Tag: „Lisboa“ – die Hauptstadt des Landes.

Zunächst: Stadtrundfahrt! Alfama, historischer Kern seit mehr als 1000 Jahren. Die Kathedrale, 1147 nach dem Sieg über die Mauren errichtet. Turm von Belem, Seefahrerdenkmal, Kloster Hieronymus.

6. Tag: „Schlösser, Felsen, Fado“.

Sintra, Wohnsitz der Ex-Könige Portugals und des Adels. Häuser, Paläste und ungewöhnliche Architektur. Am Cabo da Roca endet Europa im Westen. Am Abend Fado, purer melancholischer Gesang, und kulinarische Köstlichkeiten in der Alfama, der Lissaboner Altstadt.

7. Tag: „Acores“ – willkommen auf den Azoren.

Start mit Air Portugal nach Faial. Keine Segelcrew lässt auf ihrer Atlantiküberquerung die Insel links liegen. Unglück droht, so sagt man, jeder Besatzung, die den Tausenden kleinen Malereien im Hafen des Hauptortes Horta nicht eine weitere hinzufügt. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Bensaude Hotel „do Canal“.

8. Tag: „Phantastische Landschaftbilder“.

Im Herzen der Insel bildet die Caldeira eine kleine eigene Welt. Der riesige Einsturzkrater des zentralen Vulkans gilt als reizvollstes Highlight auf Faial. Mittagessen in Varadouro. Hier gibt es Naturschwimmbecken inmitten der Lavaküste. Zeit für ein erfrischendes Bad.

9. Tag: „São Miguel“.

Flug zur Hauptinsel der Azoren. Die Hauptstadt Punta Delgada gibt sich charmant und romantisch. Es macht Spaß, in den engen Gassen zu bummeln. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Hotel „Acores Atlantico“.

10. Tag: „Feuersee“.

Die Serra de Água de Pau, ein großes Vulkanmassiv um den Pico da Barrosa, bildet die Inselmitte. Hier erstreckt sich die Lagoa do Fogo (Feuersee) mit ihrem hellen Strand aus feinem Bimskies. Sattgrüne Hügel umrahmen den See. Anschließend Spaziergang durch den Park von Furnas. Hier gibt es Pflanzen aus allen Teilen der Welt.

11. Tag: „Blumeninsel“ – willkommen auf Madeira.

Flug mit Air Acores nach Madeira. Sie wohnen im Hotel „Jardins d’Ajuda“ außerhalb von Funchal in herrlicher Lage.

12. Tag: „Funchal und die Südküste“.

Inmitten reicher subtropischer Vegetation liegt die Inselhauptstadt Funchal. Rundgang durch die Altstadt! Markthalle, Blumenmarkt und die Kathedrale Se. In einer alten Weinkellerei: Probe der berühmten Madeiras! Mittagessen am Yachthafen. Nachmittags geht’s an Bord der „Santa Maria“, einem Nachbau des berühmten Kolumbusschiffes.

13. Tag: „Wildes Madeira“.

Zunächst die Korbflechter. Dann ins Naturschutzgebiet Ribeiro. Hier wachsen Mahagoni-, Lorbeer-und Maiblütenbäume. Kurzer Spaziergang in diesem Paradies. Mittagessen in Santana. Strohgedeckte Häuschen prägen das Bild. Nachmittags: Besuch im ältesten Ort der Insel – Machico.

14. Tag: „Blumen und Blüten“.

Als zweifellos eindrucksvollste Parkanlage Madeiras gilt Blandy’s Garden. Kamelien, Magnolien und Araukarien säumen den Weg. Eine außergewöhnlich harmonische Verbindung englischer und französischer Gartenbaukunst.

15. Tag: „Auf Wiedersehen, Madeira“.

Auf Wiedersehen, Paradies! Rückflug nach Deutschland. Phantastische Urlaubswochen gehen zu Ende. Das wundersame Alentejo, die Küsten der Algarve, Lissabons Altstadt, die sattgrünen Azoren und zum Finale das Blumenparadies.

Leistungen

10 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt-Lissabon/Madeira-Frankfurt, alle Flüge nach Azoren und Madeira
  • 14x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in ausgewählten Hotels
  • Programm, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis ã Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Termine

→ 06.06. – 20.06.18 

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 2847,–
Kinder bis 12 Jahre 1895,–
Einzelzimmerzuschlag 480,–

Madeira: das subtropische Paradies
EIN GARTEN VOLLER BLUMEN UND BLÜTEN
8 Tage Madeira

Spektakulär und abwechslungsreich, vielfältig und eindrucksvoll – es verschlägt einem schier die Sprache. Steil aufragende schroffe Felsen und tiefe grüne Täler. Die wilde Brandung umtost die bizarre Küste. Die „Insel des ewigen Frühlings“ erhebt sich weit draußen im Atlantik aus dem Meer. Die Gärten und Terrassenfelder überzieht ein bunter, üppiger Blumen- und Blütenteppich. Der Madeirawein – eine viel gerühmte Spezialität.

1. Tag: „Bemvindo a Madeira“ – willkommen auf Madeira.

Gemeinsame Anreise zum Flughafen. Flug nach Funchal auf Madeira. Sie wohnen im Hotel „Jardins d‘Ajuda“, dem Schumann Reisen Partner auf Madeira, schon seit vielen Jahren. Die komfortablen Zimmer verfügen alle über TV, Balkon und Klimaanlage. Im Hotel stehen Ihnen Swimmingpool, Sauna und Hallenbad zur Verfügung.

2. Tag: „Funchal und die Südküste“.

Inmitten reicher subtropischer Vegetation liegt die Inselhauptstadt Funchal. Rundgang durch die Altstadt! Markthalle, Blumenmarkt und die Kathedrale Se. In einer alten Weinkellerei: Probe des berühmten Madeiras! Mittagessen am Jachthafen. Am Nachmittag geht’s an Bord der „Santa Maria“, ein Nachbau des berühmten Kolumbusschiffes. Ein tolles Ambiente. Toll auch die Küstenlinie, vom Meer aus betrachtet.

3. Tag: „Wolfsschlucht und Steilküsten“.

Auftakt in Camara de Lobos, einem kleinen malerischen Fischerdorf, auch Wolfsschlucht genannt. Hier wird der legendäre Degenfich gefangen. Es folgt die höchste Steilküste Europas – sagenhafte 589 m stürzt die Felswand ins Meer. Irre! Zahlreiche Wasserfälle auf dem Weg zum Porto Moniz, dem nordwestlichsten Punkt der Insel. Bademöglichkeit in Naturpools!

4. Tag: „Blumen und Blüten“.

Als zweifellos eindrucksvollste Parkanlage Madeiras gilt Funchals Botanischer Garten. Kamelien, Magnolien und Araukarien säumen den Weg. Eine außergewöhnlich harmonische Gartenbaukunst.

5. Tag: „Wildes Madeira“.

Zunächst die Korbflechter. Fast jeder der Einwohner Camachas hat mit der Korbflechterei zu tun. Im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio präsentiert sich die Natur am ursprünglichsten. Hier wachsen Mahagoni-, Lorbeer- und Maiblütenbäume. Kurzer Spaziergang. Zum Mittagessen nach Santana. Strohgedeckte Häuschen prägen das Bild. Am Nachmittag Rückfahrt entlang der Ostseite der Insel.

6.–7. Tag: „Bilder Madeiras“.

Sie kennen die Insel schon ganz gut. Diese beiden Tage verbringen Sie ganz nach Lust und Laune. Ihr Reiseleiter steht Ihnen selbstverständlich jeden Tag mit weiteren Tipps zur Verfügung.

8. Tag: „Auf Wiedersehen, Madeira“.

Gemeinsamer Rückflug nach Deutschland. Oder Sie verlängern um eine Woche. Lohnenswert ist dies auf alle Fälle. Farbenfrohe und kontrastreiche Urlaubstage gehen zu Ende. Mit einer Flasche Madeira und vielen tollen Erinnerungen im Gepäck kommen Sie zu Hause an …

Leistungen

7 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt - Madeira - Frankfurt
  • 7x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in ausgewählten Hotels
  • Programm, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Termine

---> 03.10. - 10.10.2017

---> 15.03. - 22.03.2018

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 1399,–
Kinder bis 12 Jahre 989,–
Einzelzimmerzuschlag 200,–