Reisen durch Norwegen

Sommertraum in Fjordnorwegen
ZWISCHEN BERGEN UND DEM GEIRANGERFJORD
11 Tage norwegische Fjords

Wenn uns die Schönheit der Natur übermannt, fällt es schwer, geeignete Worte zu finden. So ergeht es jedem, der das atemberaubende Fjord-Norwegen als Reise-Destination auswählt. Einzigartigkeit und Authentizität sowie Dramatik und Abenteuer vereinen sich und erschaffen eine Region, in der sich die Schönheit der Welt widerspiegelt. Grund dafür sind hauptsächlich die wundervollen Fjorde und mächtigen Berge, aber auch Gletscher und Wasserfälle verleihen Fjord-Norwegen das gewisse Quäntchen Zauber...

1. Tag – 17. Juli: „Der Sommertraum beginnt".

Sie müssen früh aufstehen, Ihre Reise beginnt. Vorbei an Hannover und Hamburg bis in den Norden Dänemarks per Reisebus. Zeit zum Einstimmen auf eines der schönsten Länder der Welt - Norwegen. Mit Fjordline (Die Fähre ähnelt einem Kreuzfahrtschiff) von Hirtshals direkt nach Bergen. Abendessen an Bord. Sie wohnen in komfortablen Kabinen.

2. Tag – 18. Juli: „Bergen“

- die Hauptstadt Fjordnorwegens erreichen Sie gegen Mittag. Schon die Einfahrt in den Hafen ist ein tolles Erlebnis. Großzügige Villen säumen die steinigen Ufer. Mächtige Felsen scheinen aus dem Meer zu wachsen, oder sind es schon die ersten schlafenden Trolle? Wer weiß das schon zu sagen. Sie wohnen die nächsten beiden Tage direkt in Bergen im "Clarion" Hotel.

3. Tag – 19. Juli: „Die Norwegische Seele“.

Am Vormittag besuchen Sie das Hafenviertel Bryggen. Alten Holzhäuser prägen das Bild. Von Edvard Grieg sagt man, er sei der Komponist, der Norwegen auf die Weltkarte gesetzt habe. In vieler Hinsicht ist es wohl richtig, da er selbst und seine Musik für Norwegen gute sind. Fahrt nach Troldhaugen und kleines Konzert in der Grieg-Villa. Am Nachmittag Auffahrt auf den Fløien, den Panoramaberg Fjordnorwegens.

4. Tag – 20. Juli: „Fjorde und Wasserfälle“.

Kahle Bergrücken und romantische Dörfer; die Fjorde sägten tiefe Schluchten in Millionen von Jahren. Von den Bergen stürzen Wasserfälle ins Tal. Eindrucksvolle Fahrt nach Balestrand. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie Hotel Kviknes Balestrand.

5. Tag – 21. Juli: „Mit Bahn, Bus und Schiff“.

Atemberaubend: die Fahrt mit der Flamsbahn. Sie erleben eine Bahnfahrt, die in Europa einmalig ist. Höhepunkt am Nachmittag: „Kreuzfahrt“ über den Aurlands- und Näröyfjord. Hier steht dann wieder Ihr Reisebus, um mit Ihnen, als Abschluss des Tages, noch über die ebenso berühmte Stalheimstraße zurückzufahren.

6. Tag – 22. Juli: „Trolle und Feen“.

Berge und Meer, Gletscher und Fjorde bieten immer wieder besondere mystische Szenen. Norwegens Bergwelt ist die Heimat der Trolle, Elfen, Zwerge und Feen. Quartier heute in Geiranger.

7. Tag – 23. Juli: „Der schönste Fjord der Welt“

- der Geirangerfjord. Brautschleiern gleich stürzen sich Wasserfälle in den Fjord. Alte Höfe klammern sich an den Felsvorsprüngen fest. Immer wieder Postkartenmotive, die um die Gunst des Betrachters eifern. Weiter über Adlerstrasse und Trollstigen nach Ålesund.

8. Tag – 24. Juli: „Ålesund und Trondheim“.

Jugendstil-Architektur beherrscht das Bild von Ålesund. Die unzähligen Türmchen, Spitztürme und Verzierungen verleihen der Stadt einen ganz besonderen, fast schon märchenhaften Charakter. Entlang der Atlantikstraße über Molde und Kristiansund nach Trondheim.

9. Tag – 25. Juli: „Lillehammer“.

Immer wieder überwältigende Landschaften auf dem Weg durch das Gudbrandsdal. In Ringebu besuchen Sie eine der best - erhaltensten Stabkirchen Norwegens. Kunstvoll - das Gebäude ganz aus Holz. Weiter nach Lillehammer. Abendessen und Übernachtung.

10./11. Tag – 26./27. Juli: „Finale in Schweden“.

Entlang des Mjösasees nach Schweden. In Marstrand, einem Dörfchen bei Göteborg, laden wir zu Kaffee und Mandeltorte ein. Dann gehen Sie an Bord der Stena Line gen Kiel. Abendessen an Bord. Am Morgen dann beginnt endgültig Ihre Rückreise nach Hause.

 

Leistungen

10 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Fährüberfahrt Hirtshals - Bergen und Göteborg - Kiel *
  • 10x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in den beschriebenen Hotels 
  • Schumann Reiseleitung, Programm, Schiff, Bahn, Eintritt und Transfers laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

→ 17.07. - 27.07.2017

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 2198,–
Kinder bis 12 Jahre 1499,–
Einzelzimmerzuschlag 400,–

Norwegen: Von den Fjorden bis in den hohen Norden
BERGEN - HARDANGERFJORD - GEIRANGER - LOFOTEN - NORDKAP
18 Tage Norwegen

Land der Fjorde und der Berge, auf denen Trolle tanzen – so stellen wir uns Norwegen vor. Eine wunderbare Landschaft. Besonders die tief ins Land schneidenden Fjorde. Zahllose Inseln und dunkles, steil aus dem Meer steigendes Urgestein prägen die Küsten. Wo sonst finden Sie so viel unzerstörte Natur und romantische Einsamkeit?

1. Tag – 17. Juli: „Der Sommertraum beginnt".

Sie müssen früh aufstehen, Ihre Reise beginnt. Vorbei an Hannover und Hamburg bis in den Norden Dänemarks per Reisebus. Zeit zum Einstimmen auf eines der schönsten Länder der Welt - Norwegen. Mit Fjordline (Die Fähre ähnelt einem Kreuzfahrtschiff) von Hirtshals direkt nach Bergen. Abendessen an Bord. Sie wohnen in komfortablen Kabinen.

2. Tag – 18. Juli: „Bergen“ -

die Hauptstadt Fjordnorwegens erreichen Sie gegen Mittag. Schon die Einfahrt in den Hafen ist ein tolles Erlebnis. Großzügige Villen säumen die steinigen Ufer. Mächtige Felsen scheinen aus dem Meer zu wachsen, oder sind es schon die ersten schlafenden Trolle? Wer weiß das schon zu sagen. Sie wohnen die nächsten beiden Tage direkt in Bergen im "Clarion" Hotel.

3. Tag – 19. Juli: „Die Norwegische Seele“.

Am Vormittag besuchen Sie das Hafenviertel Bryggen. Alten Holzhäuser prägen das Bild. Von Edvard Grieg sagt man, er sei der Komponist, der Norwegen auf die Weltkarte gesetzt habe. In vieler Hinsicht ist es wohl richtig, da er selbst und seine Musik für Norwegen gute sind. Fahrt nach Troldhaugen und kleines Konzert in der Grieg-Villa. Am Nachmittag Auffahrt auf den Fløien, den Panoramaberg Fjordnorwegens.

4. Tag – 20. Juli: „Fjorde und Wasserfälle“.

Kahle Bergrücken und roman-tische Dörfer; die Fjorde sägten tiefe Schluchten in Millionen von Jahren. Von den Bergen stürzen Wasserfälle ins Tal. Eindrucksvolle Fahrt nach Balestrand. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie Hotel Kviknes Balestrand.

5. Tag – 21. Juli: „Mit Bahn, Bus und Schiff“.

Atemberaubend: die Fahrt mit der Flamsbahn. Sie erleben eine Bahnfahrt, die in Europa einmalig ist. Höhepunkt am Nachmittag: „Kreuzfahrt“ über den Aurlands- und Näröyfjord. Hier steht dann wieder Ihr Reisebus, um mit Ihnen, als Abschluss des Tages, noch über die ebenso berühmte Stalheimstraße zurückzufahren.

6. Tag – 22. Juli: „Trolle und Feen“.

Berge und Meer, Gletscher und Fjorde bieten immer wieder besondere mystische Szenen. Norwegens Bergwelt ist die Heimat der Trolle, Elfen, Zwerge und Feen. Verzaubert scheinen Seen und Berge, Felswände und Klippen, tosende Wasserfälle unter strahlend blauem Himmel, an dem Seeadler und Mantelmöwe ihre Kreise ziehen. Quartier heute in Geiranger.

7. Tag – 23. Juli: „Der schönste Fjord der Welt“ - der Geirangerfjord.

Brautschleiern gleich stürzen sich Wasserfälle in den Fjord. Alte Höfe klammern sich an den Felsvorsprüngen fest. Immer wieder Postkartenmotive, die um die Gunst des Betrachters eifern. Weiter über Adlerstrasse und Trollstigen nach Ålesund.

8. Tag – 24. Juli: „Ålesund und Trondheim“.

Jugendstil-Architektur beherrscht das Bild von Ålesund. Die unzähligen Türmchen, Spitztürme und Verzierungen verleihen der Stadt einen ganz besonderen, fast schon märchenhaften Charakter. Entlang der Atlantikstraße über Molde und Kristiansund nach Trondheim.

9. Tag – 25. Juli: „Gen Norden“.

Per Flieger nach Bodø im hohen Norden. Hier oben wird es nun schon kaum noch dunkel während des arktischen Sommers. Abendessen und Übernachtung im Clarion Hotel.

 

10. Tag – 26. Juli: „Inseln hinter dem Polarkreis".

Fährüberfahrt auf die Lofoten. Die Inselkette besticht durch ihre hohen, bizarr ansteigenden Felsen. Bis zu 1000 m hoch ragen die Zacken aus dem Meer. Sie wohnen zwei Tage auf der Hauptinsel der Lofoten.

11. Tag – 27. Juli: „Lofotengeschichten“.

Am Vormittag mit einem Lofotenschiff bis in den Trollfjord. Links und rechts die steilen Felswände zum Greifen nah, zwängen sich die Schiffe mit den Besuchern durch den engen Fjord. Faszinierend! Das Magic Ice am Nachmittag. Wunderschöne Eisskulpturen, die in diversen Farben angeleuchtet werden – ein einmaliges Erlebnis.

12. Tag – 28. Juli: „Land der Sonne“.

Hohe Berge säumen den Weg nach Stockmarknes im Inselreich der Vesterålen. Bizarre Felsen und ursprüngliche, kleine Fischerdörfer bestimmen die Szenerie. In Finnsnes Abendessen und Übernachtung.

13. Tag – 29. Juli: „Arktische Inseln“.

Senja. Mächtige Berge ragen steil und schroff aus tiefblauen Fjordarmen empor. Kleine Strände vermitteln karibisches Flair. Auch soll ja in der Gegend ein Troll hausen, der Senjatroll. Panoramafahrt über Norwegens 2.größte Insel. Über die Insel Kvaløya erreichen Sie Tromsø.

14. Tag – 30. Juli: „Tromsø“.

Tromsøs zahlreiche Attraktionen bieten Geschichte, gewagte Architektur, freie Natur, Wissenschaft, Kultur und ein beeindruckendes Panorama. Sie besuchen Polaria, das arktische Aquarium, die Eismeerkathedrale und fahren per Seilbahn auf den Storstein hinauf.

15. Tag – 31. Juli: „Hammerfest“.

Am Morgen in Richtung Norden. Die arktische Landschaft wirkt manchmal karg. Moose und Flechten, windgepeitschte Bäume und Sträucher! Im Scandic Hammerfest bleiben Sie über Nacht.

16. Tag – 1. August: „Mit Hurtigruten ans Nordkap“.

In Hammerfest gehen Sie am Morgen an Bord der Hurtigruten. Am besten Sie verbringen den Tag auf dem Sonnendeck des Postschiffes. Dann offenbart sich Ihnen die ganze Majestät und Schönheit der arktischen Landschaft. Honningsvag auf der Nordkapinsel erreichen Sie gegen Mittag. Gjesvaer, ein kleines Fischerdorf, besuchen Sie am Nachmittag. Fahrt zum Nordkap während der Mitternachtssonne.

17. Tag – 2. August: „Kirkenes“.

Fast schon an der russischen Grenze. Hier in der Wildnis wohnen Sie im Thon Hotel.

18. Tag – 3. August: „Lappland“.

Am Morgen Start in Richtung Süden. Entweder per Flieger, dann erreichen Sie Ihr zu Hause im Laufe des Tages. Oder Sie können sich noch 1 Woche Zeit nehmen – dann bringt Sie Hurtigruten zurück nach Bergen (Auf Anfrage). Dort schließt sich dann der Kreis und Sie fliegen zurück. In jedem Fall liegen erlebnisreiche und märchenhafte Wochen bereits hinter Ihnen.

 

 

 

Leistungen

15 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Kirkenes - Frankfurt, Fährüberfahrt Hirtshals - Bergen oder Flug nach Bergen
  • 17x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in den beschriebenen Hotels
  • Schumann Reiseleitung, Programm, Schiff, Bahn, Eintritt und Transfers laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

→ 17.07. - 03.08.2017

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 3298,-
Kinder bis 12 Jahre 1999,–
Einzelzimmerzuschlag 600,–

Norwegen: Von den Fjorden bis Spitzbergen
FASZINIERENDER ARKTISCHER SOMMER
16 Tage Norwegen

Urlaub der Superlative. Die Ouvertüre spielt in Fjordnorwegen: Bergen und danach Geiranger. Esfolgt das wilde, exotische Skandinavien – Lappland. Mitternachtssonne! Die Lofoten: eine Inselwelt voller Kontraste. Dann Longyearbyen, die Hauptstadt von Svalbard wie die Inseln norwegisch heißen. Spitzbergen verzaubert alle. Zurück auf dem norwegischen Festland gehen Sie an Bord von Hurtigruten. Mit dem Postschiff von Hammerfest zum Nordkap.

1. Tag: „Bergen“.

Haustürabholung und gemeinsamer Flug nach Bergen. Im Hafenviertel Bryggen wurden stilgerecht die alten Holzhäuser wieder aufgebaut. Abendessen und Übernachtung in Bergen im „Clarion“-Hotel.

2. Tag: „Die Norwegische Seele“.

Von Edvard Grieg sagt man, er sei der Komponist, der Norwegen auf die Weltkarte gesetzt habe. In vieler Hinsicht ist es wohl richtig, da er selbst und seine Musik für Norwegen gute Botschafter sind. Fahrt nach Troldhaugen und kleines Konzert in der Grieg-Villa. Später Auffahrt auf den Fløien, den Panoramaberg Fjordnorwegens. Am Nachmittag weiter ins Fjordland. Übernachtung und Abendessen.

3. Tag: „Geirangerfjord“.

Per Bus durch halb Fjordnorwegen. Per Schiff Rundfahrt auf dem Geirangerfjord, dem schönsten überhaupt. Brautschleiern gleich, stürzen sich Wasserfälle in den Fjord. Alte Höfe klammern sich an die Felsen. Abendessen und Übernachtung in Geiranger.

4. Tag: „Fjells“.

Kahle Bergrücken und romantische Dörfer; die Fjorde sägten tiefe Schluchten in Millionen von Jahren. Eindrucksvolle Fahrt nach Balestrand. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im wohl schönsten Hotel Fjordnorwegens, dem Kviknes Balestrand.

5. Tag: „Mit Bahn, Bus und Schiff“.

Atemberaubend: die Fahrt mit der Flamsbahn. Sie erleben eine Bahnfahrt, die in Europa einmalig ist. Höhepunkt am Nachmittag: „Kreuzfahrt“ über den Aurlands- und Näröyfjord. Hier steht dann wieder Ihr Reisebus, um mit Ihnen, als Abschluss des Tages, noch über die ebenso berühmte Stalheimstraße zurückzufahren.

6. Tag: „Gen Norden“.

Mit dem Expressschiff von Flam nach Bergen. Fjordland vom Boot aus. Am Nachmittag per Flieger nach Bodø im hohen Norden. Abendessen und Übernachtung im clarion. Hotel.

7. Tag: „Inseln hinter dem Polarkreis“.

Fährüberfahrt auf die Lofoten. Die Inselkette besticht durch ihre hohen, bizarr ansteigenden Felsen. Bis zu 1000 m hoch ragen die Zacken aus dem Meer. Sie wohnen 2 Tage im „Anker Brygge“.

8. Tag: „Lofotengeschichten“.

Am Vormittag mit MS Orca bis in den Trollfjord. Links und rechts die steilen Felswände zum Greifen nah zwängen sich die Schiffe mit den Besuchern durch den engen Fjord. Faszinierend! Das Magic Ice am Nachmittag. Wunderschöne Eisskulpturen, die in diversen Farben angeleuchtet werden – ein einmaliges Erlebnis.

9. Tag: „Land der Sonne“.

Hohe Berge säumen den Weg im Inselreich der Vesterålen. Bizarre Felsen und ursprüngliche, kleine Fischerdörfer bestimmen die Szenerie. Übernachtung heute in Tromsø.

10. Tag: „Im Fluge nach Spitzbergen“.

Unendliche Weite, tiefe Eindrücke einer gigantischen Landschaft, die sich magisch in die Seele einbrennen. Unbeschreibliche Farbenpracht, Blumen in allen Variationen, die auf grünem Moos plötzlich inmitten dem Steingeröll und dem kargen Dauerfrostboden erblühen. Dazu eine Kulisse von spitzen, schneebedeckten Bergen. Das ist Spitzbergen! Hier bleiben Sie die nächsten 3 Tage. Sie wohnen in Longyearbyen.

11./12. Tag: „Eisbärenroute“.

Die spitzen Berge ragen aus dem Meer empor. Blendend weiß und blau strahlen die Gletscherwände in der Sonne. Im kurzen Polarsommer erwacht eine faszinierende Pflanzenwelt zum Leben, die Sonne scheint 24 Stunden am Tag. An beiden Tagen gehen Sie per Schiff und zu Fuß auf arktische Entdeckertour.

13. Tag: „Hammerfest“.

Per Flieger zurück auf das nordnorwegische Festland. Ein Blick zurück auf die markanten zerklüfteten Bergzacken von Spitzbergen. Weiter per Bus in Richtung Norden. Die arktische Landschaft wirkt manchmal karg. Moose und Flechten, niedrige windgepeitschte Bäume und Sträucher! Im Rica Hammerfest bleiben Sie über Nacht.

14. Tag: „Mit Hurtigruten ans Nordkap“.

In Hammerfest gehen Sie am Morgen an Bord der Hurtigruten. Am besten Sie verbringen den Tag auf dem Sonnendeck des Postschiffes. Dann offenbart sich Ihnen die ganze Majestät und Schönheit der arktischen Landschaft. Honningsvag auf der Nordkapinsel erreichen Sie am Nachmittag. Fahrt zum Nordkap während der Mitternachtssonne.

15. Tag: „Kirkenes“.

Fast schon an der russischen Grenze. Hier in der Wildnis wohnen Sie im Thon Hotel.

16. Tag: „Lappland“.

Am Morgen Start in Richtung Süden. Entweder per Flieger, dann erreichen Sie Ihr zu Hause im Laufe des Tages. Oder Sie können sich noch 1 Woche Zeit nehmen – dann bringt Sie Hurtigruten zurück nach Bergen. Dort schließt sich dann der Kreis und Sie fliegen zurück (siehe Seite
36 Europakatatog 2015-2016). In jedem Fall liegen erlebnisreiche und märchenhafte Wochen bereits hinter Ihnen.

Leistungen

20 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt-Bergen/Kirkenes-Frankfurt, alle innernorwegischen Flüge
  • 15x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in ausgewählten Hotels
  • Programm, Bahn, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Termine

→ derzeit keine Termine, für 2018 wieder in Planung

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 4279,–
Kinder bis 12 Jahre 3749,–
Einzelzimmerzuschlag 650,–
Programmbaustein 6 Tage Hurtigruten von Kirkenes nach Bergen 1379,–

Mit Hurtigruten von Nord nach Süd
LOFOTEN, FJORDE UND MEE(H)R
7 Tage Norwegen Hurtigruten

Mit dem Postschiff der Hurtigruten von Kirkenes im hohen Norden bis in die alte Hansestadt Bergen. Fast ganz Norwegen offenbart sich Ihnen. Erst die karge Schönheit der Tundra, dann die zauberhafte Inselwelt der Lofoten. Und als Finale: die norwegische Fjordlandschaft.

1. Tag: „Arktische Welt“.

Mit Schumann Reisen zum Flughafen nach Frankfurt. Kurzer Flug über Oslo nach Kirkenes – hoch oben im Norden. Die ersten Eindrücke von Norwegen gewinnen Sie schon während der Fahrt zum Hotel. Hohe schneebedeckte Berge, tief in das Land einschneidende Fjorde und zerklüftete Küsten bestimmen das Bild. Abendessen und Übernachtung in Kirkenes.

2. Tag: „An Bord“.

Um 10.00 Uhr läuft das Schiff der Hurtigruten den Hafen von Kirkenes an. Sie gehen an Bord, und bald heißt es Leinen los zur wohl schönsten Seereise der Welt. Noch am selben Tag laufen Sie die ersten drei Häfen an.

3. Tag: „Die Nordkapinsel“

ist der Höhepunkt des Tages. Schon am frühsten Morgen: Honningsvag auf der Nordkapinsel Mageroy. Hammerfest erreichen Sie am Nachmittag. Weiter geht’s bis nach Tromsö. Ankunft um Mitternacht.

4. Tag: „Die Lofoten“.

Schroff, gegensätzlich, faszinierend. Die Inselkette besticht durch ihre hohen, bizarr ansteigenden Felsen. Und der Dorsch; auch er bestimmt das Leben auf den Inseln. Seit Tausenden Jahren zieht er in riesigen Schwärmen vorbei. Aus ganz Norwegen kommen die Fischer zum Fang. Große Holzgestelle dienen zum Trocknen. So wird der Fang zum Stockfich.

5. Tag: „Über den Polarkreis“.

Am Morgen überqueren Sie den Polarkreis. Zahllose Inseln begleiten Sie. Viele haben ganz fremdartige Namen, so z. B. Syv Söstre (Sieben Schwestern), Hestmannen oder Rödöylöven (Der Löwe auf der roten Insel). Stopp im Hafen von Bröynnöysund.

6. Tag: „Trondheim“

erreichen Sie am frühen Morgen. Hier sehen Sie eines der bedeutungsvollsten Bauwerke Norwegens, den Nidaros-Dom – die Krönungsstätte norwegischer Könige. Erst gegen 10 Uhr läuft das Schiff wieder aus. Kurz vor Mitternacht: Ålesund. Die Stadt wurde auf mehreren Inseln gebaut und mit Brücken verbunden.

7. Tag: „Fjordland“.

Ihr Schiff erreicht den letzten Hafen. Florö heißt die kleine Stadt. Danach bahnt sich das Schiff seinen Weg nach Bergen. Rückflug und anschließend direkter Transfer nach Hause. Eine Superreise durch Norwegen ist zu Ende.

Leistungen

10 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt-Kirkenes/Bergen-Frankfurt
  • 1x Übernachtung, Frühstück, Abendessen im Thon Hotel Kirkenes
  • 5x Übernachtung mit Frühstück, Mittagessen und Abendessen an Bord der Hurtigruten

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich

Termine

→ Individuelle Wunschtermine auf Anfrage

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 2279,–
Kinder bis 12 Jahre 1899,–
Einzelzimmer/-kabine Zuschlag 700,–
Außenkabine 400,–
Suiten ab 1100,–

Der Norden: Lofoten – Nordkap – Lappland
ARKTISCHE INSELN: LOFOTEN UND NORDKAPINSEL
10 Tage Nordkap und Lofoten

Lofoten, Inseln, die einer Wand aus dem Meer gleicht. Eine grandiose Natur, eine beeindruckend vielseitige Landschaft und ein Wechselspiel der Kontraste machen aus der Inselgruppe der Lofoten ein Kleinod vor dem norwegischen Festland. Die Nordkapinsel erreichen Sie von Hammerfest aus mit dem Postschiff der Hurtigruten, ein besonderes Erlebnis.

1. Tag – 25. Juli: „Gen Norden“.

Abholung zu Hause wie gewohnt. Per Flieger nach Bodø im hohen Norden. Hier oben wird es nun schon kaum noch dunkel während des arktischen Sommers. Abendessen und Übernachtung im Clarion Hotel.

2. Tag – 26. Juli: „Inseln hinter dem Polarkreis".

Fährüberfahrt auf die Lofoten. Die Inselkette besticht durch ihre hohen, bizarr ansteigenden Felsen. Bis zu 1000 m hoch ragen die Zacken aus dem Meer. Sie wohnen zwei Tage auf der Hauptinsel der Lofoten.

3. Tag – 27. Juli: „Lofotengeschichten“.

Am Vormittag mit einem Lofoten Schiff bis in den Trollfjord. Links und rechts die steilen Felswände zum Greifen nah zwängen sich die Schiffe mit den Besuchern durch den engen Fjord. Faszinierend! Das Magic Ice am Nachmittag. Wunderschöne Eisskulpturen, die in diversen Farben angeleuchtet werden – ein einmaliges Erlebnis.

4. Tag – 28. Juli: „Land der Sonne“.

Hohe Berge säumen den Weg nach Stockmarknes im Inselreich der Vesterålen. Bizarre Felsen und ursprüngliche, kleine Fischerdörfer bestimmen die Szenerie. In Finnsnes Abendessen und Übernachtung.

5. Tag – 29. Juli: „Arktische Inseln“.

Senja. Mächtige Berge ragen steil und schroff aus tiefblauen Fjordarmen empor. Kleine Strände vermitteln karibisches Flair. Auch soll ja in der Gegend ein Troll hausen, der Senjatroll. Panoramafahrt über Norwegens 2.größte Insel. Über die Insel Kvaløya erreichen Sie Tromsø.

6. Tag – 30. Juli: „Tromsø“.

Tromsøs zahlreiche Attraktionen bieten Geschichte, gewagte Architektur, freie Natur, Wissenschaft, Kultur und ein beeindruckendes Panorama. Sie besuchen Polaria, das arktische Aquarium, die Eismeerkathedrale und fahren per Seilbahn auf den Storstein hinauf.

7. Tag – 31. Juli: „Hammerfest“.

Am Morgen in Richtung Norden. Die arktische Landschaft wirkt manchmal karg. Moose und Flechten, windgepeitschte Bäume und Sträucher! Im Scandic Hammerfest bleiben Sie über Nacht.

8. Tag – 1. August: „Mit Hurtigruten ans Nordkap“.

In Hammerfest gehen Sie am Morgen an Bord der Hurtigruten. Am besten Sie verbringen den Tag auf dem Sonnendeck des Postschiffes. Dann offenbart sich Ihnen die ganze Majestät und Schönheit der arktischen Landschaft. Honningsvag auf der Nordkapinsel erreichen Sie gegen Mittag. Gjesvaer, ein kleines Fischerdorf, besuchen Sie am Nachmittag. Fahrt zum Nordkap während der Mitternachtssonne.

9. Tag – 2. August: „Kirkenes“.

Fast schon an der russischen Grenze. Hier in der Wildnis wohnen Sie im Thon Hotel.

10. Tag – 3. August: „Lappland“.

Am Morgen Start in Richtung Süden. Entweder per Flieger, dann erreichen Sie Ihr zu Hause im Laufe des Tages. Oder Sie können sich noch 1 Woche Zeit nehmen – dann bringt Sie Hurtigruten zurück nach Bergen (Programm und Preise auf Anfrage). Dort schließt sich dann der Kreis und Sie fliegen zurück. In jedem Fall liegen erlebnisreiche und märchenhafte Wochen bereits hinter Ihnen.

Leistungen

  •  Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt - Bodø, Kirkenes - Frankfurt
  • 9x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in den beschriebenen Hotels
  • Schumann Reiseleitung, Programm, Schiff, Eintritt und Transfers laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis 10 Schumann Reisen TreueSonnen

Termine

--> 25.07. - 03.08.2017

Preise

im Doppelzimmer 2498,-
Kinder bis 14 Jahre 1599,-
Einzelzimmerzuschlag 450,-