Reisen durch England

Sommertraum im Schloß – Cornwall exklusiv
Urlaub im Pentillie Castle - Rosamunde Pilcher Schloß
9 Tage vom Feinsten

Wir wohnen, besser residieren, im Pentillie Castle. Das stilvoll renovierte Schloss wurde im 17. Jahrhundert erbaut und liegt idyllisch am Ufer des Flusses Tamar. Das Anwesen diente als Drehort für die Rosamunde Pilcher - Folge “Im Zweifel für die Liebe”. Das Filmteam war so begeistert von der Atmosphäre des Anwesens, daß sie den Namen im Drehbuch durch den wirklichen Namen “Pentillie“ ersetzten. Pentillie Castle, seine Gärten und Parks stehen während dieser Sommerreise ausschließlich den Schumann Gästen exklusiv zur Verfügung. Schloßherr oder -frau auf Zeit, einmal wie bei Rosamunde Pilcher im Sonntagsfilm. Doch nicht nur Ihr Urlaubsrefugium ist einzigartig. Das sorgfältig zusammengestellte Erlebnisprogramm bietet tiefe Einblicke in den Südwesten Englands. Überraschende Momente und interessante Begegnungen mit Mensch und Natur. Und - obwohl man Englands Küche gemeinhin eher keinen guten Ruf nachsagt - wird es auch kulinarische Höhepunkte geben.  Wir wandeln auf weiteren Spuren Rosamunde Pilchers, besuchen außergewöhnliche Schauplätze und prächtige Gärten. Gemeinsam entdecken wir Küsten, Flüsse und Inseln. Ein echter Sommertraum - das versprechen wir.

1. Tag – 18. August: „Der Sommertraum beginnt".

Erstes Etappenziel ist die belgische Stadt Brügge. Ein echtes Juwel. Geprägt von Kultur und Kunst, kosmopolitisch und ungeniert lebensgenießerisch, aber auch mysteriös mittelalterlich und zu alledem auch noch UNESCO Weltkulturerbestadt. Wenn Sie durch die gewundenen Gassen Brügges schlendern, entlang den stimmungsvollen Grachten oder durch die grünen Festungsanlagen, werden Sie sich in ihre geheimnisumwobene Eleganz hoffnungslos verlieben. Gemeinsame Grachtenrundfahrt. Abendessen in der Altstadt. Sie wohnen, standesgemäß für eine Traumreise, im Dukes Palace. Ursprünglich war das heutige Hotel Residenz des Burgundischen Adels.

2. Tag – 19. August: „Winchester und König Artus“.

Der Eurotunnel verbindet England mit dem europäischen Festland. In Windeseile durch den Tunnel. Unsere erste Station in England ist Winchester. Die schöne alte Stadt im Süden Englands war im 10. und 11. Jahrhundert sogar einmal die Hauptstadt des Landes. Eng ist Winchester mit der Artus Legende verbunden. Manche meinen sogar, daß Camelot dem englischen Winchester gleichzusetzen ist. Die große Halle der Burg schmückt eine Nachbildung der historischen Tafelrunde. Die riesige Kathedrale (immerhin die zweitlängste Europas) verbindet Baustile aus 5 Jahrhunderten. Hochinteressant. Am Abend erreichen wir den Cornwall. Wir fahren die lange Parkeinfahrt hinein. Dann taucht Pentillie Castle auf - wie im Rosamunde Pilcher Film. Dichter Pflanzenbewuchs säumt Einfahrt und Wege. Blumenduft liegt in der Luft. Begrüßung auf der riesigen Terrasse. Ihre Zimmer im Schloß sind alle verschieden. Einzigartig eben. Abendessen in der guten Stube, danach vielleicht ein Drink im Kaminzimmer. Der Traum vom Cornwall beginnt.

3. Tag – 20. August: „Küstensymphonie und Gartenharmonie“.

Looe schmiegt sich an steile Felswände. Im kleinen Hafen dümpeln Fischerboote. Perfekte Kulisse für "Karussell der Liebe" - auch ein Rosamunde Pilcher Film. Looe Island erreichen wir nach kurzer Bootsüberfahrt. Üppige Wildblumenwiesen bestimmen das Bild. Naturspaziergang. Mount Edgcumbe war Sitz des Earls of Mount Edcumbe. Schloß, Orangerie und Park bilden ein absolut harmonisches Bild, wie ein Gemälde. Kein Wunder, dass wir hier wieder den Spuren der schönsten Conwall Filme begegnen. Der Garten gehört zu den schönsten Englands. In die Orangerie laden wir zur Teestunde. Danach bleibt Zeit für ganz individuelle Spaziergänge. Wer Lust hat kann sich mit einem dieser modernen "Roller" probieren - Segway, so wird das Gefährt bezeichnet. Macht unheimlich Spaß. Abendessen wieder in Ihrem Schloß - Pentillie Castle.  

4. Tag – 21. August: „Herrenhäuser und Dampfzugfahrt".

Lanhydrock House - erste Station unserer heutigen Entdeckungstour durch den Cornwall. Lanhydrock House ist seit 1620 das Zuhause der Familie Robartes. Das Herrenhaus präsentiert sich heute als echtes Schmuckstück. Die Gärten werden liebevoll mit viel Aufwand gepflegt. Vor dem Haus gibt es formale viktorianische Gärten, die zu den verschiedenen Jahreszeiten mit unterschiedlichen  Düften aufwarten. Im höheren Garten bezaubern uralte  Bäumen und Rhododendren, wilde Blumen und viele ungewöhnliche Sträucher. Die Bodmin & Wenfort Railway blickt ebenfalls auf glanzvolle Jahrzenhnte zurück. Sie wurde bereits 1834 als eine der ersten Eisenbahnlinien der Welt eröffnet.  Heute steht uns einer der historischen Züge zur Verfügung. Stilvolles Mittagessen im historischen Speisewagen. Kleine Rundfahrt rund um Bodmin. Unter Dampf versteht sich. Finale unseres Tages heute Herrenhaus Cotehele. Hier begegnen wir wieder der Familie Edcumbe. Fast 600 Jahre war das mittelalterliche Anwesen in deren Besitz. Absolut sehenswert! Typisch Cornisches Abendessen im Landhaus.  

 

5. Tag – 22. August: „Küste und Fluß“.

Heute entdecken wir Cornwalls Wasserwege. Zunächst per Schiff die Küste. Wir haben ein eigenes Fischerboot für uns gechartert. Also, was liegt näher, es wird auch gefischt. Und, glauben Sie mir, an der Küste vor Südengland ziehen wir auch Fische an Land. So viel steht mal fest. Unseren Fang gibts dann zum Lunch im Bootshaus Restaurant. Frisch für uns zubereitet. Garantiert oberlecker. Gemächlicher dann am Nachmittag. Flußkreuzfahrt ins Tamar Valley. Hier offenbahrt sich Cornwalls üppige Natur. Pentillie Castle verfügt natürlich auch über einen eigenen Bootsanleger am Fluß Tamar. Hier landen wir an. Der Tag klingt aus mit einem privaten Sommerfest im Schloßpark. BBQ, Wein und andere feine Sachen...

6. Tag – 23. August: „St. Michelas Mount und Lands End“.

Wie eine Insel aus dem Feenreich ragt St. Michael’s Mount vor der Küste Cornwalls auf, nicht selten von Nebelschwaden verhangen, die vom Meer aufsteigen. Bei Ebbe glitzert der Strand zwischen der vorgelagerten Insel und dem Festland und dort wo es diesig wird, meint man, die Grenze zu einer anderen Welt zu überschreiten. Bei Flut scheint die Insel unerreichbar, obwohl sie nur wenige hundert Meter vor der Küste des kleinen Ortes Marazion liegt und man sie bequem über einen aufgeschütteten Damm erreichen kann, sobald sich das Wasser im Gezeitenrhythmus wieder zurückgezogen hat. St. Michaels Mount ist das Wahrzeichen von Cornwall. Hier soll, der Legende nach, der Schauplatz einer großen Schlacht gewesen sein, die König Artus gegen einen Riesen geschlagen hat. Die gesamte Insel wirkt uralt, verwurzelt mit dem Fels und dem Meer. Weiter dann ins Künstlerstädtchen St. Ives - hier essen wir zu Mittag. Hier erblickte Rosamunde Pilcher das Licht der Welt. Finale des Tages am westlichsten Punkt Englands: Lands End. Schroff und sturmumtost, oft wild und unbändig zeigt sich die Landschaft. Abendessen dann wieder in Ihrem Schloß.

 

7. Tag – 24. August: „Geheimnissvolle Inseln - Isle of Scilly".

Heute gehts per Kleinflugzeug auf Exkursion. Schon der Anflug auf Scilly ist ein Erlebnis. Sie fühlen sich in die Karibik versetzt. Die Scilly-Inseln sind Cornwalls bestgehütetes Geheimnis; aufgrund ihres milden Klimas, der perfekten Sandstrände und dem türkisblauen Meer werden sie auch die glücklichen Inseln (Fortunate Isles) genannt. Sie bestehen aus hunderten kleiner Inseln, von denen nur 5 bewohnt sind; St. Mary's, St. Martin's, St. Agnes, Bryher und Tresco. Jede Insel ist einzigartig und bietet ihre eigenen Höhepunkte. Allen Scilly-Inseln gemeinsam ist jedoch das klare blaue Meer, die unberührten Strände und die unglaublichen Panoramablicke. Den ganzen Tag zum Spazieren, Entdecken und Geniessen. Zwischendruch Bootsfahrt und Mittagessen. Abends zurück im Penillie Castle.

8. Tag – 25. August: „Ausblick und Rückblick".

Zunächst Good Bye Pentillie Castle, vor allem Thank you an die dienstbaren Geister. Einzigartige Urlaubstage haben sie uns beschert. Zunächst Fahrt nach Portsmouth. Vom neuerbauten Spinnaker Turm genießen Sie wirklich prächtige Ausblicke über die zerklüftete Küste, die Häfen der Stadt und die Insel Wight. Mittagspause. Weiter nach Harwich in Englands Osten. Von hier mit der STENA LINE nach Holland. Über Nacht. Nochmal zum Erholen. Wir haben Außenkabinen auf dem komfortablen Schiff für Sie gebucht. Gemeinsamens Abendessen an Bord.

9. Tag – 26. August: „Guten Morgen Deutschland".

Ankunft in Hoek von Holland nach dem Frühstück. Die Rückreise beginnt. Zwischendruch gemeinsames Mittagessen. Plaudereien über den Cornwall und nächste Reiseziele. Am Abend sind Sie wieder zu Hause.

Leistungen

LEISTUNGEN

  •  Fahrt im Fernreisebus ab/an Haustür
  • Alternativ Flug Leipzig - London - Leipzig
  • 1x Übernachtung und Abendessen in Dukes´Palace Brügge (nicht bei Flug)
  • 1x Übernachtung und Abendessen an Bord der STENA LINE, 2-Bett Kabinen außen
  • 6x Übernachtung, Frühstück, Abendessen im Pentillie Castle, 4x Mittagessen
  • Flug zu den Scilly Inseln
  • Schumann Reiseleitung, Programm, Schiff, Bahn, Eintritt und alle Exkursionen
  • halbe Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

9 Tage:

→ 18.08. - 26.08.2017

→ 18.08. - 26.08.2018

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 2998,–
Einzelzimmerzuschlag 950,–

Zuschlag 2018----------------200,-

London exklusiv
IM FLUGE IN ENGLANDS HAUPTSTADT
6 Tage London

Englands Hauptstadt. Eine Reise für Liebhaber. Big Ben mit seinem berühmten Stundenschlag, die gotische Pracht der Tower Bridge, Buckingham Palace, Schloss Windsor, Schloss Hampton court, St. Paul’s cathedral sind nur einige Sehenswürdigkeiten. Bummeln Sie durch die Oxford Street und besuchen Sie Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Wir zeigen Ihnen das House of Parla- ment von innen und besuchen eines der grandiosen Musicals. Ihr ebenso grandioses Hotel für diese Reise ist das Belgraves Thomson Hotel, eines der besten Häuser Londons. Harrods, Hyde Park und Knightsbridge sind nur einen Steinwurf entfernt. Dennoch strahlt das erstklassige Haus Ruhe und Beschaulichkeit aus. Belgraves gehört eben zu den besten Stadtteilen Londons.


<b>1. Tag: „Welcome to London“.</b>

Gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter fahren Sie zum Flughafen nach Berlin. In London gelandet verschaffen Sie sich einen ersten Überblick über die Metropole. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Fahrt im „London Eye“, dem Millenium-Riesenrad am Ufer der Themse. Mittels modernster Gondel bringt Sie das „London Eye“ auf 135 m Höhe. In gemächlicher Fahrt überblicken Sie so ganz London. Irre! Danach Fahrt zum Hotel und Abendessen.

<b>2. Tag: „London für Kenner“.</b>

Wir zeigen Ihnen heute London von den verschiedensten Seiten. Denn London ist die Stadt der Gegensätze. Ein wahrer Reigen historischer Denkmäler auf der einen Seite, hochmoderne Geschäftsstraßen auf der anderen. Englische Tradition an jeder Ecke, aber auch ein Schmelztiegel der Kulturen in china Town oder Soho. Mehrstündige Stadtrundfahrt! Abendessen im Pub um die Ecke. Besonders eindrucksvoll ist die Metropole, wenn Abertausende Lichter die Stadt in ein schimmerndes Licht tauchen. Am Abend: Lichterfahrt.

<b>3. Tag: „London“ – welch eine Metropole.</b>

Die Londoner „Underground“, immer noch das effektivste Verkehrsmittel. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung geht’s auf Tour. Mit der Londoner Metro zu den wichtigsten Highlights. Oxford Street und Piccadilly circus und Parlament. Ein besonderes Highlight die Tour im House of Parlaments (Änderung aus Sicherheitsgründen möglich). Später sind Sie zu Gast bei Madame Tussaud im Wachsfigurenkabinett. Begegnung mit „allerlei Prominenz“ – von charlie chaplin bis Thomas Gottschalk, Fidel castro bis Tony Blair. Ein wirklich prima Erlebnis. Danach bleiben noch Stunden für eigene Wünsche.

<b>4. Tag: „Oxford“</b>

Englisch pur! Die malerischen alten Colleges, die Kathedrale, die Gärten und Plätze der High Street prägen das Bild dieser Stadt. Oxford gilt als eine der schönsten Städte Englands. Sehenswert sind in erster Linie die 37 colleges der Stadt, alte Steingebäude, die ein strenges Aussehen haben, aber durch Rasenflächen und Höfe freundlich wirken. Gemeinsames Mittagessen in Oxford! Danach Blenheim Palace in Woodstock, dem Geburtsort Sir Winston churchills. Dieser Herrensitz gehört zu den schönsten des Landes. Wie ein ehemaliger armer Herzog von Marlborough zu solch einem Anwesen kommt und welche Rolle das kleine bayrische Dorf Blindenheim darin spielt, erfahren Sie bei unserem Besuch. Am Abend sind Sie zurück in London.

<b>5. Tag: „Londons Szene“</b>

Zeit für London nach Lust und Laune. Ihr Reiseleiter steht Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung. Museumsbesuch oder Tower Sie haben die Wahl. Am Abend gehen wir gemeinsam in eines der brandneuen Musicals.

<b>6. Tag: „Königliches Schloss“.</b>

Am Vormittag: Fahrt nach Windsor. Seit der Zeit Königin Victorias ist Windsor Castle Heimstätte des britischen Königshauses. Besonders sehenswert auf Schloss Windsor sind die St.-Georg’s-Kapelle, der Round Tower und die Staatsgemächer. Windsor castle ist das größte bewohnte Schloss der Welt. Am Nachmittag steht dann Ihr Flieger für den Rückflug bereit.

Leistungen

LEISTUNGEN
10 Schumann Reisen TREUESONNEN
.    Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
.    Linienflug Berlin-London-Berlin
.    5 x Übernachtung und Frühstück im „Belgraves Thomson Hotel
.    4 x Abendessen und 1 x Mittagessen
.    Programm, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung
.    1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

TERMINE

→ 12.07. - 17.07.2017

→ 05.08. - 10.08.2018

Preise

Preise pro Person in Euro:
im Doppelzimmer:      1699,–
Kinder bis 12 Jahre:      999,–
Einzelzimmerzuschlag:      600,–

Brüssel – London – Amsterdam
TRADITION UND LEBENSSTIL
6 Tage Brüssel-London-Amsterdam

Sie erleben drei Metropolen. Brüssel, das Herz Europas, besuchen Sie am ersten Tag. England erreichen Sie nicht auf dem Seeweg, sondern durch den Tunnel. Gerade mal 35 Minuten dauert die Fahrt. Ein technisches Meisterwerk. In London bleiben Sie drei Tage. Sie wohnen im Britannia-Hotel „International“. Bis zur Tower Bridge gehen Sie 20 Minuten oder fahren 5 Minuten mit der Docklands Light Railway. Dass England trotz Tunnels noch eine Insel ist, zeigen wir Ihnen am 5. Tag. Mit einer Fähre der Stena Line fahren Sie über Nacht von Harwich nach Holland. Am Morgen schon ist Holland erreicht. Zeit noch für Amsterdam!


<b>1. Tag: „Ins Herz Europas“.</b>

Vorbei an der Wartburg, an Gießen und Köln gelangen Sie nach Belgien, Brüssel. Eine unübersehbare Auswahl an Highlights. Das Atomium ist besonders bekannt. Der königliche Palast und Manneken Pis ebenso. Der „Grand Place“ gilt als bezauberndster Marktplatz der Welt.

<b>2. Tag: „Unter dem Ärmelkanal“.</b>

Nach Calais, zum Eurotunnel Terminal. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug brausen Sie in nur 35 Minuten unter der Nordsee hindurch nach Folkestone in England. Weiterfahrt nach London. Sie wohnen im Britannia Hotel „International“ in den neu gestalteten Docklands.

<b>3. Tag: „London – welch eine Metropole“.</b>

Während der Stadtrundfahrt sehen Sie u. a. die berühmte Tower Bridge, Westminster cathedral, Buckingham Palace, St. Paul’s cathedral und die Nationalgalerie.

<b>4. Tag: „Windsor“.</b>

Seit der Zeit Königin Vitorias ist Windsor Castle Heimstätte des britischen Königshauses. Am Nachmittag empfehlen wir: Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Nach dem Abendessen: Lichterfahrt!

<b>5. Tag: „London nach Maß“.</b>

Am Vormittag Fahrt nach Notting Hill. Es hat einen Grund, warum Notting Hill die Kulisse für so viele Filme ist. Der Stadtteil ist einfach wunderschön, das London von dem jeder träumt. Kopfsteinpflasterstraßen schlängeln sich vorbei an bezaubernden viktorianischen Stadthäusern und ausgesuchten Boutiquen. Am Nachmittag London von der Themse aus! Schifffahrt. Am Abend gegen 20 Uhr Fahrt nach Harwich. check in an Bord der Stena Line. Spätes Abendbuffet!

<b>6. Tag: „Metropole der Grachten“.</b>

Das ist Amsterdam. Gegen 7 Uhr morgens legen Sie in Hoek van Holland an. Schnell sind Sie in Amsterdam. Grachtenrundfahrt! Gegen Mittag heißt es Good Bye. Am späteren Abend sind Sie wieder zu Hause.

Leistungen

LEISTUNGEN
.    Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
.    4 x Übernachtung und Frühstück in ausgewählten Hotels
.    1 x Übernachtung un Frühstück an Bord der STENA Line
.    5 x Abendessen
.    Programm, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung“
.    1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Termine

TERMINE

→ derzeit kein aktueller Termin. Bitte geben Sie uns Ihren Wunschtermin bekannt.

Preise

Preise pro Person in Euro:
im DZ (DU/Wc)     978,–
Kinder bis 12 Jahre      749,-
Einzelzimmerzuschlag      300,–
Zuschlag Außenkabine      25,–

Blütenträume in England
ENGLAND - KREIDEKÜSTE UND INSELTRÄUME
13 Tage Südengland

Südländisches Flair und üppige Vegetation; die Landschaft ähnelt einem riesigen Park voller Inspiration: vom Meer geformt mit schroffen Küstenstreifen. Ungezähmte Natur, wildromantische Moore und ein gewachsenes kulturelles Erbe. Hier herrscht das mildeste Klima des ganzen Landes, so nimmt es nicht Wunder, dass in dieser Region die großartigsten Gärten zu finden sind. Dazwischen prächtige Adelssitze und Herrenhäuser. Die Inseln – verträumt und dicht bewachsen. Schneeweiße Strände säumen die Küsten.

1. Tag: „Kunst in Lüttich“. Abreise am frühen Morgen, wie gewohnt in Ihrem Wohnort. GießenKöln-Aachen, dann ist Lüttich erreicht. Neueste Attraktion: der vor 5 Jahren fertiggestellte Bahnhof. Ein architektonisches Meisterwerk des spanischen Künstlers Santiago Calatrava. Ganz anders die gotische Kathedrale. Abendessen und Übernachtung im Ramada Hotel in Lüttich.

2. Tag: „Wallonischer Schlosspark“. Ein außergewöhnliches Kulturerbe der Wallonie erwartet Sie im Schlosspark von La Hulpe. Das Anwesen, ein herrlicher Landschaftspark und der Wald von Soignes, bilden den überaus schmuckvollen Rahmen für das herrschaftliche Schloss. Am Nachmittag: Fährüberfahrt von Calais nach Dover. Weiter in die Grafschaft Kent. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im romantischen „Chilston Park“ Hotel.

3. Tag: „Englands schönste Gärten“. Morgendlicher Spaziergang im Mote Park in Maidstone. Einstimmung auf die englischen Gärten und Parks. Sissinghurst ist ein Herrensitz, einst im Besitz eines berühmten Paares, das einen der schönsten Gärten der Welt kreierte. Nicht umsonst ist Sissinghurst das Mekka der Gartenliebhaber. Sissinghurst kann man kaum beschreiben, es ist ein Erlebnis, eine Oase der Ruhe und des Wohlbefindens. Am späten Nachmittag noch ein Abstecher in Pashley Manor Gardens.

4. Tag: „Weltkulturerbe Bath“. Am Vormittag in den englischen Westen. Bath beherbergt einige der interessantesten architektonischen und historischen Schätze Europas: Die Römischen Bäder mit Pumpraum, eine Abteikirche aus dem 15. Jahrhundert und die Royal Crescent, eine hinreißende halbmondförmige Straße. Einfach großartig. Abendessen und Übernachtung im „Bailbrookhouse“ in Bath. Ein riesiger Park umgibt das denkmalgeschütze Landhaus. Wundervoll!

5. Tag: „Devon“. Zunächst „The Abbey House“ in Malmenbury. Mehr als 1300 Jahre Geschichte prägen das Anwesen. Heute gehören die Gärten zwischen der Klosterkirche und dem Fluss Avon zu den harmonischsten Kunstwerken der Welt. Man sagt: „Es sei der Himmel auf Erden“. Am Nachmittag durch das Dartmoor – ein ehemaliges königliches Jagdgebiet, heute Nationalpark. Tausende Flüsschen und Bäche durchziehen das Hochmoor. Abendessen und Übernachtung in Plymouth.

6. Tag: „Cornwall und Rosamunde Pilcher“. Cornwall ist die am weitesten im Südwesten gelegene Grafschaft Englands. Bekannt ist sie besonders für ihr mediterranes Klima und die entstandenen lieblichen Landschaften. Die Grafschaft ist Schauplatz vieler Rosamunde-Pilcher-Romane und -Verfimungen. In St. Austell besuchen Sie das größte Gewächshaus der Welt. Ein Wasserfall, der über Kaskaden 25 m in die Tiefe stürzt und in einem Mangrovensumpf verschwindet. Dann: Lizard Point – der südlichste Punkt Englands. Weiter nach Penzance. Hier wohnen Sie die nächsten Tage.

7. Tag: „Zauberhafte Küste“. Besuch im englischen Epidaurus: Minack-Theatre, ein an der Küste in den Felsen gebautes Amphitheater. Anschließend: Weiterfahrt nach „Land‘s End“, dem westlichsten Punkt Englands. St. Michael’s Mount und das Künstlerstädtchen St. Ives stehen heute ebenfalls auf dem Programm.

8. Tag: „König Artus“. Immer wieder traumhafte Ausblicke über das Meer. Das Dorf Tintagel, ein Ort voller Sagen und Legenden, ist bekannt für seine Burgruine. Manche halten den Ort für das geheimnisvolle „Camelot“, den Hof des mystischen König Artus. Abendessen und Übernachtung in Weymouth im „Rex“.

9. Tag: „Kanalinsel Guernsey“. Mit der HighspeedFähre nach Guernsey am frühen Morgen. Mildes Klima und üppige Vegetation. Abwechslungsreich: grün-welliges Bauernland, weite Wiesen, ein paar Dünen. Buchten so schön wie am Mittelmeer. Rückkehr am späten Abend und Fahrt zurück in Ihr Hotel in Weymouth.

10. Tag: „Mystisches …“. Stonehenge! Erbaut wurde der geheimnisvolle Steinkreis ab etwa 2200 vor Christus. Über die genaue Bedeutung, die Riten und Feste, denen es diente, wissen wir nur sehr wenig. Weiter nach Portsmouth. Am Nachmittag haben Sie Zeit, dem historischen Hafen von Portsmouth einen Besuch abzustatten. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Best Western Hotel Royal Beach.

11. Tag: „Isle of Wight“. Noch so eine Trauminsel: Pittoreske Dörfer mit rosenbewucherten Cottages und Herrenhäusern, Jachthäfen und Burgen prägen das Bild. Plattes Land, Hügel mit kräftigen Steigungen, Palmen und sattgrüne Wiesen wechseln sich ab. Sie besuchen Osbourne House. Das wunderschöne Schloss und die Gartenanlage wurden für Königin Victoria erbaut.

12. Tag: „Sandstrand und Seebad“. Elegant, ja schon mondän präsentiert sich das Seebad Brighton. Der Inbegriff des englischen Seebades. Zum Mekka der eleganten Welt und der feinen Gesellschaft wurde das winklige und enge Fischerdorf im 18. Jahrhundert. Am späten Nachmittag erreichen Sie die Eurotunnel-Passage von Folkstone nach Calais. Übernachtung in Belgien.

13. Tag: „Erinnerungen“. Am Morgen beginnt die Rückfahrt. Über Brüssel, Aachen und Köln erreichen Sie am Abend wieder Ihren Wohnort. Eine tolle und kontrastreiche Reise geht zu Ende.

Leistungen

10 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • 12x Übernachtung, Frühstück, Abendessen in ausgewählten Hotels und Herrenhäusern
  • Programm, Schiff und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass oder Personalausweis erforderlich.

Termine

→ 31.08. - 12.09.2017

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 2379,–
Kinder bis 12 Jahre 1559,–
Einzelzimmerzuschlag 480,–