Reisen durch China

China: Kaiser, Tee und Grosse Mauer
GESCHICHTEN VON VERBOTENEN STÄDTEN; GEHEIMNISVOLLEN KLÖSTERN UND TRAUMHAFTEN LANDSCHAFTEN
17 Tage China und Hongkong

Das größte Bauwerk der Welt, die Große chinesische Mauer das gigantische Bollwerk aus der Ming-Dynastie misst fast 10.000 km Länge. Das ergaben neueste Untersuchungen mit GPS Geräten. Die Große Mauer ist ein Höhepunkt Ihrer Reise und seit Jahrzehnten UNESCO Weltkulturerbe. Doch nicht nur die riesigen weltbekannten Bauten und Paläste entdecken Sie während dieser Reise. Wir schauen auch aufs Land und nach den Religionen. In Shaolin zum Beispiel oder im Lamatempel. Am Westsee und auf dem Fluss Li bezaubern Landschaften unglaublicher Schönheit und Harmonie. Zum Finale dann: Kanton und Hongkong.

1. Tag: „… nach Osten“.

Ihr Reiseleiter begleitet Sie schon zum Flughafen. Abflug nach Peking.

2. Tag: „Metropole Peking“.

Ankunft am Vormittag. Nach einigen Stunden Entspannung in Ihrem Hotel beginnt die Stadtbesichtigung. Zunächst der Platz des Himmlischen Friedens. Sage und schreibe 40 ha groß, bietet er rund einer Million Menschen Platz. Irre! Er bildet den geographischen aber auch den historischen und kulturellen Mittelpunkt der Stadt. Doch er ist auch mit schrecklichen Ereignissen verbunden. Proteste der Studenten wurden 1989 hier blutig niedergeschlagen. Im Süden der Stadt: der Himmelstempel – Symbol für Himmel und Erde. Seit Olympia 2008 gibt es weitere Attraktionen: „Vogelnest“ – das Olympiastadion oder das Schwimmstadion beispielsweise. Sportstätten deren Architektur Maßstäbe setzt. Die nächsten 3 Tage wohnen Sie in einem der neuen „Holiday Inn“ Hotels der Stadt, modern und komfortabel.

3. Tag: „Beim Kaiser von China, Verbotene Stadt“.

Das Tor des Himmlischen Friedens. Es bildete einst den Haupteingang zum Kaiserpalast. Er gilt als größtes und bedeutendstes Bauwerk Chinas. Einst durfte der Palast von keinem normal Sterblichen betreten werden. Von hier, der geheimnisumwobenen Verbotenen Stadt, regierten die Kaiser von China über 500 Jahre das Reich der Mitte. Die Palastanlage galt als irdischer Gegenpol zum Himmel und als Mittelpunkt der Welt. Mittagessen auf dem Weg zum Sommerpalast! Dieser wurde vor über 800 Jahren vom damaligen Kaiser unter dem Namen Garten des Goldenen Wassers angelegt. Ursprünglich also Privatgarten der Kaiser – heute der größte Park Chinas. Schmucktore, Marmorschiffe, Pagodenpaläste und Pavillons bilden ein einzigartiges Ensemble. Am Abend besuchen Sie einer Peking-Oper: Bunt, schillernd und fremdartig.

4. Tag: „Die Chinesische Mauer“.

Am Vormittag: Besuch der Grabanlage der Dreizehn Ming-Gräber! Weiterfahrt zum Pass Juyongguan: Hier auf 1000 m Höhe befindet sich der besterhaltene Mauerteil der Großen Mauer. 7 bis 8 Meter hoch und 5 bis 6 Meter breit. Es ist ein einmaliges und unfassbares Bauwerk. Heute Abend: Peking-Ente – eine Spezialität!

5. Tag: „Bahnfahrt über Land“.

Die großen Religionen: Buddhismus und Lamaismus! Einführung in dieses hochinteressante Thema. Besuch im Lamatempel. Am Nachmittag bleiben Ihnen noch einige Stunden zu Ihrer freien Verfügung. Abends: Abfahrt mit der Eisenbahn nach Südwesten – nach Luoyang. Wir haben 1.- Klasse- Abteile reserviert.

6. Tag: „Shaolin – Kraft und Beweglichkeit“.

Der Songshan, etwa 50 km südöstlich, ist einer der fünf heiligen buddhistischen Berge Chinas. Hierher pilgerten die Kaiser, um dem Himmel Opfergaben zu bringen. Das Kloster Shaolin am Westhang des Berges gilt als Geburtsstätte des Chan-Buddhismus. Es entstand die berühmte Kampfschule von Shaolin. Westlich des Klosters beginnt der Pagodenwald. Dichtgedrängt wurden über 220 Grabpagoden aufgestellt. Abendessen und Übernachtung in Luoyang.

7. Tag: „Drachentor-Grotten“.

An den Hängen des Longmenshan-Berges vor über 1000 Jahren aus dem Fels gemeißelt, auf 1 km Länge: die Drachentor- Grotten. Sie gehören zu den wichtigsten Höhlentempeln Chinas. Mit dem Zug fahren Sie am Nachmittag nach Xian. Hier wohnen Sie 2 Tage im Grand Soluxe International Hotel.

8. Tag: „7000 Tonsoldaten“.

Seit über 2000 Jahren bewachen sie das Grab des ersten Kaisers von China. Ein ganzes Infanterieregiment. 7000 lebensgroße Tonfiguren, Streitwagen, Pferde und Soldaten. Aufgestellt in über 200 m langen unterirdischen Korridoren. Die weltberühmte Terrakotta-Armee! Mittagessen! Später Besuch der großen Stadtmauer.

9. Tag: „Von der Wildganspagode nach Shanghai“.

Am Vormittag: Besuch der Großen Wildganspagode. Total beeindruckend: der Stelenwald im Konfuziustempel. Am Nachmittag Flug nach Shanghai. Die nächsten beiden Tage wohnen Sie im Grand Central Hotel.

10. Tag: „Boomtown Shanghai“

die größte und gleichzeitigst modernste, vielleicht auch reichste Metropole Chinas. Mehr als 17 Millionen Menschen leben hier. Die Zhongshan Lu, eine Uferpromenade, führt am Westufer des Huangpujiang entlang. Sie ist eher unter dem Namen „Bund“ bekannt. Zahlreiche von den Engländern und Franzosen erbaute Gebäude erinnern an die Zeit der ausländischen Konzessionen im 19.Jahrhun ert. Gegenüber wurde Pudong aus dem Boden gestampft. Eine Skyline, die ihresgleichen sucht auf der Welt. Die eindrucksvollsten Türme ragen über 400 m gen Himmel. Am Nachmittag: die Altstadt Shanghais. YuyuanGarten und Jadebuddha-Tempel. Kontrastprogramm pur.

11. Tag: „Seidenstadt am Westsee“.

Hangzhou gilt als eine der reizvollsten Städte in ganz China. Ein bekanntes Sprichwort sagt: „Im Himmel gibt es das Paradies, hier auf Erden sind Suzhou und Hangzhou.“ Nach der vom Menschen geschaffenen Skyline Shanghais, bestimmen hier von der Natur geschaffene Bilder die Szenerie. Übrigens wird hier der Drachenbrunnentee angebaut. Die nächsten zwei Tage wohnen Sie genau hier im „Paradies“.

12. Tag: „… von Bergen umgeben“.

Mit dem Schiff über den Westsee XiHu. Der durchschnittlich nur 1,5 m tiefe See wird an drei Seiten von Bergen umrahmt. Am Nachmittag: Besuch auf einer Teeplantage. Hier probieren Sie den berühmten Drachenbrunnentee.

13. Tag: „Bilder von Flüssen und Bergen“.

Flug nach Guilin. Mehrere Flüsse schlängeln sich durch die Stadt. Bizarre Felsformationen, die an Arbeiten eines Bildhauers erinnern, säumen das Ufer. Eine ganze Anzahl sehenswerter Grotten umgeben die Stadt. Abendessen und Übernachtung in Guilin.

14. Tag: „Der Fluss Lijiang“.

Die Fahrt auf dem Lijiang gehört zu den Höhepunkten Ihrer Chinareise. Wie eine Schlange zieht sich der Fluss durch die Landschaft. Bambuswälder, dichtes Schilfrohr und bizarre Felstürme bestimmen das Landschaftsbild.

15. Tag: „Kanton“ – Chinas südliches Tor zur Welt.

Eine lebendige, quirlige Metropole. Auch Stadt der Blumen genannt. Liurong Si, der Tempel der Sechs Banyan-Bäume, wurde erbaut um einen Knochen Buddhas.

16. Tag: „Hongkong – ein Schmelztiegel“.

Mit dem Katamaran nach Hongkong. Exotisch: die Mischung aus Ost und West, aus überlieferter Tradition und modernster Technologie. Auch heute noch ist Hongkong auch eine „politische Insel“ im Rest Chinas. Freizügigkeit und Vorstellungen der Machthaber in Peking treffen hier unmittelbar aufeinander. Daraus entsteht eine spannende Mischung. Ein Einkaufsparadies auf jeden Fall. Aber nicht nur das. Hongkong besteht aus dem eigentlichen Hongkong, welches eine Insel ist, der Halbinsel Kowloon und den New Territories. Daneben gehört noch eine Vielzahl kleiner Inseln dazu. Abschiedsessen und Übernachtung in Hongkong.

17. Tag:„Willkommen in Deutschland“.

Den Vormittag nutzen Sie für Ihre letzten Einkäufe im Shopping-Paradies Hongkong. Gegen Mittag Abflug in Richtung Deutschland. Am späten Nachmittag Ankunft in Deutschland. Wir bringen Sie natürlich noch nach Hause. Eine Rundreise durch eines der kontrastreichsten Länder der Welt hielt Sie in Atem.

Leistungen

20 Schumann Reisen TREUESONNEN

  • Fahrt im Fernreisebus oder Reisesprinter ab/an Haustür
  • Flug Frankfurt-Peking/Hongkong-Frankfurt, alle innerchinesischen Flüge
  • 14 x Übernachtung und Frühstück in ausgewählten Hotels und Lodges
  • 1 x Übernachtung im 1.Klasse Schlafwagenabteil
  • 13 x Abendessen und 5 x Mittagessen
  • Programm, Schiff, Bahn und Eintrittsgelder laut Beschreibung
  • 1/2 Doppelzimmer ohne Aufpreis

Gültiger Reisepass erforderlich.

Termine

→09.05. – 25.05.18 

Preise

Preise pro Person in Euro:

im DZ (DU/WC) 3989,–
Kinder bis 12 Jahre 2975,–
Einzelzimmerzuschlag 550,–